fileadmin/_processed_/0/b/csm_blumasters_05687f98fd.pngfileadmin/_processed_/0/b/csm_blumasters_05687f98fd.png789 Blutspenden von der saarländischen Fußballfamilie  | Saarländischer Fußballverband e.V.

789 Blutspenden von der saarländischen Fußballfamilie

Volksbanken-Masters Blutspende war ein voller Erfolg – SV Merchingen ist der Sieger 

Das Volksbanken Masters Blutspende des Saarländischen Fußballverbandes (SFV), den Volksbanken im Saarland und dem Genossenschaftsverband war ein voller Erfolg. Von Februar bis Ende Juni 2022 wurden 789 Blutspenden von saarländischen Fußballvereinen getätigt. Mit 135 Blutspenden führte der SV Merchingen die Tabelle am Schluss an. Der Verein darf sich über 3.000 Euro Preisgeld freuen.

Dazu SFV-Vizepräsident David Lindemann: „Ich möchte mich bei allen Vereinen bedanken, die bei unserem Volksbanken-Masters Blutspende mitgemacht haben. 789 Blutspenden, das ist eine großartige Zahl. Das war ein wichtiges Zeichen in einer schwierigen Zeit. Danken möchte ich auch den Volksbanken, die durch ihr Engagement das Masters ermöglicht haben. Durch unsere Aktion bliebt das Thema Blutspende in der saarländischen Fußballfamilie präsent. Ich hoffe, dass viele Fußballfans auch weiterhin zur Blutspende gehen werden.“

„Es ist schön zu sehen, dass sich der Fußballsport im Saarland nicht durch Corona unterkriegen lässt und stattdessen eine neue Disziplin entwickelt, die dazu noch unter einem ganz besonderen gesellschaftlichen Ausrufezeichen steht: denn sie kann Leben retten“, so Carlo Segeth, Vorstandsvorsitzender der Bank 1 Saar und gleichzeitig auch Sprecher der Volksbanken im Saarland.

Er ist voll des Lobes über die Aktivitäten der saarländischen Fußballvereine, die mit Spielern wie auch mit Fans dem Aufruf zum Blutspenden rege gefolgt sind. „Genauso spannend wie beim Volksbanken-Masters als Fußball-Event, schraubte sich auch die Tabelle der Blutspende-Aktion durch die aktive Unterstützung der Vereine in die Höhe. Die Volksbanken im Saarland freuen sich sehr, mit dem „Volksbanken-Masters Blutspende“ ein aktuell ganz wichtiges Thema aus der Notfallmedizin befördern zu können, es in die Öffentlichkeit zu transportieren und gleichzeitig dazu beizutragen, dass auch der saarländischen Vereinslandschaft trotz Pandemie-Bedingungen mit den Preisgeldern finanziell unter die Arme gegriffen werden kann. Herzlichen Glückwunsch dem Saarländischen Fußballverband, der durch seine Kreativität und sein Organisationsgeschick diese Aktion umgesetzt und zu einem sehr erfreulichen Erfolg gebracht hat!“, so Segeth weiter, bevor er den Gewinnervereinen aus der Blutspende-Tabelle die Schecks überreichte. „Mit diesen Preisgeldern geben die saarländischen Volksbanken als Sponsor des Volksbanken-Masters gerne finanzielle Mittel in die Gesellschaft zurück – als Dank für das Engagement innerhalb der Vereine und als großes Lob, sich für einen Aufruf einzusetzen, der vielleicht einem selbst einmal das Leben retten kann.“

Die Gewinner im Überblick:

SV Merchingen - 135 Spenden - 3.000 €

FV 09 Schwalbach - 117 Spenden - 2.500 €

FC Wadrill - 73 Spenden - 2.000 €

VfL Primstal - 65 Spenden - 1.500 €

FC Palatia Limbach - 57 Spenden - 750 €

SF Rehlingen-Fremersdorf - 38 Spenden - 250 €

Alle Informationen zum Volksbanken-Masters Blutspende sind hier verfügbar.

Kreis Nordsaar Kreis Ostsaar Kreis Südsaar Kreis Westsaar
# # #