Ein Wochenende im Zeichen des Dankes

SFV richtete Dankeschön-Wochenende für Ehrenamtspreisträger 2017 aus

„Ein nettes Dankeschön unter Gleichgesinnten in angenehmer Umgebung und entspannter Atmosphäre“, so der einstimmige Tenor und das Fazit von 32 sichtlich zufriedenen Mitarbeitern von Vereinen der Fußballverbände Rheinland, Südwest und Niederrhein, die zusammen mit ihren Partnern auf Einladung des Saarländischen Fußballverbandes das schon traditionelle Dankeschön-Wochenende für herausragende Ehrenamtsarbeit im nördlichen Saarland verbringen durften.

In idyllischer Lage am Peterberg waren die Ehrenamtler im SFV-Gästehaus in Braunshausen untergebracht. „Für ihre ehrenamtliche Arbeit gebührt ihnen nicht nur Lob, Dank und Anerkennung, sondern mit diesem Dankeschön-Wochenende auch eine besondere Würdigung“, begrüßte Gastgeber und Vize-Präsident Adrian Zöhler mit seinen Mitstreitern Reimer Biehl (KEAB Westsaar), Hartmut Seibert (KEAB Nordsaar), Günter Brabänder (KEAB Ostsaar) sowie Harald Dickmann (KEAB Südsaar) die Gäste. Worte des Dankes wurden auch an die Partner und Partnerinnen der Ehrenamtler für deren Verständnis und Toleranz gerichtet. Ein unterhaltsames und kurzweiliges Programm sorgte für anerkennende und lobende Worte von den Vize-Präsidenten Jürgen Veth (Südwest) und Jürgen Kreyer (Niederrhein) sowie Landesehrenamtspräsident Jörg Ehlen (Rheinland), die die Kreissieger 2017 ihrer Landesverbände begleitet hatten. Und Petrus im Himmel ließ sich da auch nicht lumpen, er hatte für Frühlingswetter organisiert.

Nach problemloser Anreise und Zimmerbezug im Gästehaus ging es am Freitag in der Abenddämmerung zum schönen Bostalsee. Am zweiten Tag erfolgte eine Busfahrt nach Mettlach zu einer Saarschleifen-Rundfahrt und anschließendem Bummel durch das V & B Outlet-Center. Weiter ging es den Berg hinauf nach Orscholz. Vom Cloef-Atrium führte ein Spaziergang die Gäste zur Cloef und zum Baumwipfelpfad, von wo die Augen der Besucher über das saarländische Wahrzeichen, die Saarschleife, und darüber hinaus in die südwestdeutschen und ausländischen Nachbarregionen schweiften und für bleibende Eindrücke sorgten. Mit „toll, sehr schön, noch nie gesehen“ gaben die Gäste ihrer Bewunderung Ausdruck.

Wieder zurück im Gästehaus sorgte am Abend im Restaurant Bella Vista Alleinunterhalter Christof Scheid zwischen den einzelnen Gängen eines festlichen Menüs mit seinen humorvollen mundartlichen Beiträgen über die saarländische Lebenart für viel Kurzweil und eine ausgelassene Stimmung unter den Gästen. Nicht zu kurz kam anschließend das gesellige Beisammensein. Hier wurde sich rege ausgetauscht, Erfahrungen aber auch Anekdoten aus den Vereinsfamilien preisgegeben. Je später der Abend, desto interessanter die Geschichten. Gestärkt mit einem saarländischen Frühstück und vielen bleibenden Eindrücken wurde die Heimreise angetreten. Dazu hatten die Ehrenamtler sicherlich viel neue Kraft und Energien getankt, um sich weiterhin in ihren Heimatvereinen tatkräftig einbringen zu können.

Kreis Nordsaar Kreis Ostsaar Kreis Südsaar Kreis Westsaar
# # #