fileadmin/_processed_/2/3/csm_FairE_01_f57e6dbc4e.jpgfileadmin/_processed_/2/3/csm_FairE_01_f57e6dbc4e.jpgFair bleiben liebe Eltern | Saarländischer Fußballverband e.V.

Fair bleiben liebe Eltern

Eltern verhalten sich auf dem Sportplatz nicht immer vorbildlich.Deshalb wird zur Zeit die Aktion „Fair bleiben liebe Eltern“ durchgeführt. 

Leider ist es in der Vergangenheit gerade bei den Spielen unserer Jüngsten immer wieder zu Auseinandersetzungen gekommen, die von außen auf das Spielfeld getragen wurden und in die häufig die Eltern der gerade spielenden Kinder verwickelt waren. Meistens handelte es sich um Beschimpfungen des Schiedsrichters, der gegnerischen Spieler oder des gegnerischen Betreuungspersonals. Wegen dieses nicht gerade vorbildlichen Verhaltens wird nunmehr die Aktion „Fair bleiben liebe Eltern“ in den Kreisen bei Spielen der E-Jugend durchgeführt mit dem Ziel, die Freude am Fußball zu erhalten:

Der Ablauf der Aktion sieht wie folgt aus. Alle Spieler, auch die Ergänzungsspieler, laufen gemeinsam mit dem Schiedsrichter ein. Dieser übergibt die grünen Karten mit 5 Verhaltensvorschlägen für die Eltern an die Kinder, die diese unmittelbar danach an ihre Eltern außerhalb des Spielfeld übergeben. Um welche Vorschläge geht es? Sie lauten:

Danken statt Zanken
Vergnügen statt rügen
Loben statt toben
Erlebnis statt Ergebnis
Vorbild statt Fuchsteufelswild

Die Verantwortlichen der Fußballverbände sind sicher, dass es sich dabei um leicht umsetzbare Forderungen handelt und hoffen natürlich, dass die Aktion Früchte tragen wird.

Auf den Fotos sind Szenen aus Saarbrücken (ESV) und Wahlschied zu sehen.

Kreis Nordsaar Kreis Ostsaar Kreis Südsaar Kreis Westsaar