fileadmin/_processed_/6/2/csm_Beres__Jochum_ad24ac5816.jpgfileadmin/_processed_/6/2/csm_Beres__Jochum_ad24ac5816.jpgKreistag der Südsaars-Schiedsrichter: Beres und Jochum werden einstimmig im Amt bestätigt | Saarländischer Fußballverband e.V.

Kreistag der Südsaars-Schiedsrichter: Beres und Jochum werden einstimmig im Amt bestätigt

Anfang März versammelten sich die ausgewählten Verteter aus den Schiedsrichter-Gruppen des Südsaarkreises in der Q.lisse in Quierschied turnusgemäß zum Kreistag der Schiedsrichter.

 Kreisschiedsrichterobmann Bernd Beres konnte neben den 69 Delegierten auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Darunter waren Verbandsschiedsrichterobmann Dr. Volkmar Fischer, Verbandsschiedsrichterlehrwart Thomas Knoll, der Obmann des Regionalverbandes und ehemaliger Verbandsschiedsrichterobmann Heribert Ohlmann begrüßen und aus dem Verbandsvorstand die Verbandsbeauftragte für Frauen- und Mädchenfußball, Nicole Recktenwald.

 

Nach freundlichen Grußworten aus den Reihen der Ehrengäste folgten die Rechenschaftsberichte zur abgelaufenen Wahlperiode. Bernd Beres blickte dabei im Wesentlichen zufrieden auf die Ereignisse der vergangenen drei Jahre zurück. Beres hob aber hervor, dass die Südsaar-Vereinigung insgesamt 32 Schiedsrichter verloren habe. Den 85 neu ausgebildeten Schiedsrichtern stehen 117 aus unterschiedlichen Gründen Ausgeschiedene gegenüber. „Diesen negativen Trend gilt es zu stoppen“, appellierte Beres an seine Kameraden. Auch bei der Anzahl der zuleitenden Spielen bei den Aktiven, Alten Herren, Jugend, Frauen sowie im Freien als auch in der Halle war ein Rückgang, bedingt durch weniger Mannschaften, war im Berichtszeitraum ein Rückgang zu verzeichnen. Im Zusammenhang mit den bekannt gewordenen Gewaltvorfällen schlug er sehr nachdenkliche Töne an, es gäbe insoweit noch viel aufzuarbeiten und zu verbessern.

 

Bedauerlich sei ferner der vorzeitige Rückzug des Kreislehrwarts Christoph Busch im Laufe des letzten Jahres gewesen. Die dadurch entstandene Lücke sei laut Beres allerdings nahtlos durch die sehr engagierte Alessia Jochum geschlossen worden. Jochum, die jüngst den Aufstieg in die 2. Frauen-Bundesliga schaffte, berichtete im Anschluss selbst über ihre Tätigkeit während der vergangenen Monate und nutzte zugleich die Gelegenheit, sich den Anwesenden ausführlich vorzustellen.

 

Nach der Entlastung des Führungsduos bestätigten die Delegierten unter der Leitung von Versammlungsleiter Manfred Zimmer in der folgenden Wahl Beres und Jochum ohne Gegenstimme in ihren jeweiligen Ämtern. Damit bleiben die Spitzenpositionen im Südsaarkreis unverändert. Denn auch in den vier Schiedsrichtergruppen des Kreises wurden alle amtierenden Obleute (Horst Peter Bruch in der Gruppe Obere Saar, Roman Honecker in der Gruppe Völklingen-Köllertal, Sascha Krappel in der Gruppe Sulzbach-Saarbrücken und Manfred Messemer in der Gruppe Saarbrücken-Warndt) wiedergewählt.

 

 

Jan Frevel/Alexander Stolz

Bernd Beres und Alessia Jochum lenken weiterhin die Geschicke im Südsaarkreis. Fotos: Erich Brücker

Als Gruppenlehrwarte verabschiedet wurden Manfred Spindler (l.) und Florian Kern (r.).

Kreis Nordsaar Kreis Ostsaar Kreis Südsaar Kreis Westsaar