fileadmin/user_upload/saarfv/Spielbetrieb/Talenfoerderung/Juniorinnen/20de6e32-3790-4f99-a9c8-a974dea30d2e.jpgfileadmin/user_upload/saarfv/Spielbetrieb/Talenfoerderung/Juniorinnen/20de6e32-3790-4f99-a9c8-a974dea30d2e.jpgVeränderung nach 12 Jahren Eliteschule des Frauen- und Mädchenfußballs | Saarländischer Fußballverband e.V.

Veränderung nach 12 Jahren Eliteschule des Frauen- und Mädchenfußballs

Die Eliteschule des Frauen- und Mädchenfußballs ist nun 12 Jahre alt und befindet sich seit dem 12.08.2019 im 13. Schuljahr. Auf alles was in dieser Zeit erreicht wurde, kann die Eliteschule des Frauen- und Mädchenfußballs mächtig stolz sein. So entwickelten sich aus insgesamt 77 Eliteschülerinnen 4 A-Nationalspielerinnen und 34 Juniorinnen-Nationalspielerinnen, die insgesamt 623 Länderspiele absolvierten. Darüber hinaus wurden in dieser Zeit 22 nationale Titel, 44 internationale Titel und 11 persönliche Auszeichnungen gewonnen. Diese Erfolgsgeschichte wurde geprägt von Margret Kratz und ihrem gesamten Team.
Seit 4 Jahren arbeitet Julia Leykauf in dieser Institution als Koordinatorin. In dieser Zeit hat sie durch ihre hervorragende und intensive Arbeit bewiesen die wachsenden Herausforderungen anzunehmen und zu meistern.
Ab dem Schuljahr 2019/2020, genauer gesagt ab heute, gibt es eine Veränderung, die den Verantwortungsbereich der  Eliteschülerinnen betrifft.
„Es ist nun an der Zeit diese Hauptverantwortung für die Eliteschule des Frauen- und Mädchenfußballs abzugeben. Julia Leykauf ist dafür prädestiniert die Eliteschule des Mädchen- und Frauenfußballs hauptverantwortlich weiterzuführen. So kann ich mich noch intensiver auf die Traineraus- und -fortbildungen sowie die weiblichen Auswahlmannschaften konzentrieren“, so Margret Kratz, die diesen Bereich auf eigenen Wunsch und guten Gewissens an Julia Leykauf überträgt.
Die sportliche Leitung für die Traineraus- und -fortbildungen und die weiblichen Auswahlmannschaften behält Margret Kratz nach wie vor.

Kreis Nordsaar Kreis Ostsaar Kreis Südsaar Kreis Westsaar