fileadmin/_processed_/d/a/csm_Seel_1_07f9dfa286.jpgfileadmin/_processed_/d/a/csm_Seel_1_07f9dfa286.jpgWolfgang Seel verabschiedet | Saarländischer Fußballverband e.V.

Wolfgang Seel verabschiedet

Eine Ära in der Talentförderung im Saarländischen Fußballverband ist zu Ende, denn Wolfgang Seel hat mit Beginn der neuen Saison seine Tätigkeit als Stützpunkttrainer beendet.

Zu Beginn der neuen Saison hat Wolfgang Seel nach 21 Jahren seine Tätigkeit als Trainer am DFB-Förderstützpunkt beendet. Seit 1999 war er zunächst in St.Ingbert und wegen Standortwechsel ab August 2008 in Altenwald tätig. Uwe Recktenwald stand während des gesamten Zeitraums, Michael Hepp seit 2002 zusätzlich an an seiner Seite. Recktenwald und Hepp werden auch weiterhin in Altenwald tätig sein. Markus Kasubke wird das Team zeitnah ergänzen.
Für Wolfgang Seel war es immer eine Herzenssache, seine Erfahrungen, die er in der Bundesliga und als Nationalspieler gemacht hat, an die junge Generation weiterzugeben. Und dass er so lange mit vollem Einsatz dabei war, lag auch daran, dass er vom DFB-Nachwuchsförderkonzept voll überzeugt ist.

Am Montag, 31. August 2020, verabschiedete DFB-Stützpunktkoordinator Christian Meyer Wolfgang Seel mit einem Trikot mit persönlicher Aufschrift in den wohlverdienten „Trainerruhestand“.
Verbandsjugendleiter Rainer Bommer schloss sich dem Dank und den guten Wünschen für die Zukunft an.

Kreis Nordsaar Kreis Ostsaar Kreis Südsaar Kreis Westsaar
# # #