Kreis Westsaar

Herzlich Willkommen im Kreis Westsaar

Der Kreis Westsaar ist der größte im Verbandsgebiet. Er umfast die politischen Kreise Saarlouis und Merzig-Wadern und liegt im landschaftlich schönsten Teil des Saarlandes. Die europaweit bekannte Saarschleife bei Mettlach, die Kurorte Weiskirchen und Orscholz, sowie der Losheimer See sind Kleinode, die weit über die Grenzen des Landes bekannt sind. Akzente der Industrie sind die Ford-Werke Saarlouis, die Dillinger Hütte und die Keramik-Werke von Villeroy&Boch in Mettlach und Merzig. Rund 120 Vereine, davon 9 ohne Spielbetrieb und 25 in Spielgemeinschaften gehören zum Westsaarkreis. Mehr als die Hälfte davon verfügt mittlerweile über Rasen- oder Kunstrasenplatz. Das Dillinger "Parkstadion" mit überdachter Tribühne und das Ensdorfer "Glück Auf" Stadion sind mit einer Kapazität von 3000 Personen die größten des Kreises. Der Kreisvorstand setzt sich aus dem Kreisvorsitzenden Josef Kreis, dem Kreisschiedsrichterobmann Gerhard Bednorz, und dem Kreisjugendleiter Udo Marmitt zusammen.

Unser Team freut sich auf eine gute Zusammenarbeit mit den Vereinen.

Unser Kreis

Kreisvorsitzender

Kreisjugendleiter

Kreisschiedsrichterobmann

Kreisehrenamtsbeauftragter

Kreisbeauftragte für Frauen- und Mädchenfußball

Kreisvorsitzender

Klassenleiter

Klassenleiter

Klassenleiter

Klassenleiter

Klassenleiter

Klassenleiter

Mitarbeiter AH-Sport

Thomas Kocklemus – Für sein Doppelleben mit der DFB-Uhr ausgezeichnet

Was sich Thomas Kocklemus erlaubt, nehmen sich nicht viele Männer heraus. Der Mann führt schlichtweg gesagt ein „Doppelleben“. Und das auch noch mit Zustimmung seiner Lebensgefährtin. Aber das ist kein Grund jetzt Thomas Kocklemus zu verurteilen. Sein Doppelleben führt er im Ehrenamt aus. Seit 2006 ist er hier sowohl beim SC Roden, als auch bei der JFG Saarlouis/Dillingen tätig. „Das hat sich so ergeben“, so Thomas. Von 2006 bis 2008 war er Jugendleiter beim SC Roden, in dieser Zeit fiel die Gründung der damaligen JFG Saarlouis. Zwangsläufig wurde er auch hier mit in die Vorstandsarbeit eingebunden. Zunächst als Schriftführer bis 2010. Doch es sollte nicht bei diesen beiden Aufgaben bleiben. Von 2008 bis 2015 war er 2. Jugendleiter beim SC Roden. Zeitgleich, von 2010 bis 2015 war er auch bei der JFG Saarlouis als 2. Vorsitzender im Amt. Zwischendurch übernahm er noch ein Traineramt. Von 2013 bis 2016 trainierte er die F- und anschließend die E-Jugend des SC Roden. Da sich 2015 der Vorstand des SC Roden 2015 neu formierte, übernahm er jetzt wieder das Amt des 2. Vorsitzenden, dass er bis heute noch begleitet. Zusammen mit Fred Schleich ist er immer noch Ansprechpartner für die Jugend, organisiert die Jugendturniere des SCR, sowohl in der Hallenrunde, als auch in der Feldrunde. Und bei der JFG Saarlouis? Ja, auch hier kann er nicht los lassen. Nachdem der Verein zur JFG Saarlouis/Dillingen erweitert wurde, stellte er sich erneut als Schriftführer von 2015 bis 2017 zur Verfügung.  Mittlerweile ist er „nur“ noch Beisitzer bei der JFG, steht aber weiterhin mit Rat und vor allen Dingen, mit Tat dem Verein zur Seite. So ist er auch weiterhin an unzähligen Aktionen der JFG beteiligt. Egal, ob Hallenturnier, Spendenaktionen oder Fahrdienst für die Jugendspieler, auf Thomas Kocklemus ist immer Verlass. Das Verlass auf Thomas Kocklemus ist, hat auch der Kreisjugendausschuß Westsaar bemerkt. Wenn Probleme oder Fragen auftauchen, egal ob es den SC Roden oder die JFG betrifft – Thomas Kocklemus ist ein zuverlässiger Ansprechpartner. Als Dank und Anerkennung für seine ehrenamtlichen Leistungen wurde Thomas Kocklemus im Rahmen der Kreismeisterschaften Jugend mit der DFB Uhr und der passenden Urkunde „Danke fürs Ehrenamt“ ausgezeichnet. Kreisjugendleiter Udo Marmitt lobte bei der Auszeichnung, dass Thomas Kocklemus das Gesicht der Jugendabteilung des SC Roden und der JFG Saarlouis/Dillingen mit geprägt und gestaltet hat. Dem ist eigentlich nichts mehr zuzufügen.

Kreisjugendleiter

Stellvertretender Kreisjugendleiter

Gruppenleiterin Jugend

Gruppenleiter Jugend

Gruppenleiter Jugend

Gruppenleiter Jugend

Gruppenleiter Jugend

Gruppenleiter Jugend

Gruppenleiter Jugend

Gruppenleiterin Jugend

Beisitzer Kreisjugendausschuss

Beisitzer Kreisjugendausschuss

Kreisschiedsrichterobmann

Kreissschiedsrichterlehrwart

Obmann

Obmann

Kreissschiedsrichterlehrwart

Mitglied Kreislehrstab (SR)

Mitglied Kreislehrstab (SR)

Mitglied Kreislehrstab (SR)

Dillingen
Merzig
Saarlouis

Spielbetrieb

Feld- und Hallenrunde

Alle Spiele/Turniere finden sie unter www.fussball.de

Klicken Sie in der Navigation der Seite auf Ligen um dort alle individuellen Einstellungen vorzunehmen und sich alles anzeigen zulassen.

 

 

Feld- und Hallenrunde

Alle Spiele/Turniere finden sie unter www.fussball.de

Klicken Sie in der Navigation der Seite auf Ligen um dort alle individuellen Einstellungen vorzunehmen und sich alles anzeigen zulassen.

 

 

Kreismeisterschaften Westsaar: 5 Altersstufen mit 5 verschiedenen Titelträgern

Am Wochenende 08./09. Februar fanden in der Herbert Klein Halle in Wadern die Kreismeisterschaft der Jugend Westsaar statt. Am Ende der Veranstaltung konnte man ein positives Fazit ziehen. So hatte sich der Kreisjugendausschuß Westsaar das gewünscht – Spannung bis zum letzten Spiel und am Ende der Veranstaltung trugen sich 5 verschiedene Vereine in die Siegerliste der Kreismeisterschaft 2020 ein.
Den Anfang des Turniers bestritten die C-Jugendlichen. Dabei ging der Regionalligist JFG Saarlouis/Dillingen als Favorit ins Rennen. Auch der Verbandsligist JFG Saarschleife machte sich berechtigte Hoffnung, den Titel zu erringen. Mit Siegen gegen die JSG Moseltal starteten beide Teams ins Rennen. Dann die erste Überraschung: Die JSG Saarlouis/Dillingen kam nicht über ein Unentschieden gegen die JSG Bisttal hinaus. Dann folgte der direkte Schlagabtausch beider Favoriten. Nach spanenden 15 Minuten endete diese Partie 3:3 Unentschieden. Eigentlicher Gewinner dieses Spiels war die JSG Bisttal, die sich auch keine Blöße gab und souverän ihre Spiele gegen die JSG Moseltal und den FSV Hilbringen gewann. Im letzten Spiel hätte dann die JSG Bisttal oder die JFG Saarschleife mit einem Sieg die Kreismeisterschaft perfekt machen können. Die JFG Saarlouis/Dillingen war abhängig vom Ausgang dieses Spiels. Und es sollte eine spannende Angelegenheit werden. Die JFG Saarschleife führte bis wenige Sekunden vor Schluss mit 1:0 und fühlte sich schon als Kreismeister, ehe der JSG Bisttal der Ausgleich gelang. Jetzt fühlte sich die JSG Bisttal als Kreismeister, hatte aber die Rechnung gemacht, ohne die Turnierordnung durchzulesen. Diese besagt, dass bei mehreren punktgleichen Mannschaften eine interne Tabelle erstellt wird. Und in dieser Tabelle waren alle 3 Teams durch Unentschieden gegeneinander punktgleich. Jetzt greift das Torverhältnis ein und hier war die JFG Saarlouis/Dillingen und die JFG Saarschleife mit 4:4 Toren ebenfalls gleich. Die JSG Bisttal hatte ein Torverhältnis von 2:2 und wurde somit Dritter. Die Entscheidung musste im Sechsmeterschießen fallen. Hier hatten die Spieler der JFG Saarlouis/Dillingen die besseren Nerven und sicherten sich den Titel.
Im zweiten Turnier des Tages ermittelten die E-Jugendlichen ihren Kreismeister. Und hier dominierte der 1. FC Reimsbach das Turnier. Von Beginn an zeigten die Kids des FCR eine beeindruckende Leistung und fuhren nach einem Auftaktunentschieden gegen den SV Fraulautern nur noch Siege ein. Auch der FC Besseringen sammelte nach einem Unentschieden zum Auftakt gegen die SF Hüttersdorf eifrig Punkte und stand im letzten Spiel dem FC Reimsbach gegenüber. Doch der FC Reimsbach war auch hier nicht zu bremsen. Souverän siegte die Truppe mit 3:0 und sicherte sich den Titel.
Den Abschluss des Tages bestritten die A-Jugendlichen. 2x Verbandsliga (JFG Saarschleife, JSG Schwalbach), 3x Bezirksliga (JSG Moseltal, SV Fraulautern. JFG Stadt Wadern) waren die Turnierteilnehmer – souverän zogen die Teams durch die Qualifikationsrunde und daher war kein Favorit heraus zu kristallisieren. Der SV Fraulautern und die JSG Moseltal sicherten sich die ersten Punkte gegen die JFG Saarschleife und die JFG Stadt Wadern. Im 2. Spiel musste die JSG Moseltal die Punkte mit der JSG Schwalbach teilen, während der SV Fraulautern einen weiteren Sieg einfahren konnte. Doch die JSG Schwalbach sollte ein weiterer Stolperstein für den SV Fraulautern werden, als auch diese beiden Teams die Punkte teilten. Somit sollte der Kreismeister im direkten Duell im letzten Spiel ermittelt werden. Jedoch lagen hier bei Zuschauern und Spielern die Nerven blank, so dass die Schiedsrichter konsequent einschreiten mussten. Nebenbei wurde dann auch Fußball gespielt. Souverän siegte die JSG Moseltal mit 4:1 und sicherte sich den Titel.
Der Sonntagvormittag gehörte der B-Jugend. Zum Favoritenkreis gehörte der Regionalligist JFG
Saarlouis/Dillingen, sowie die Verbandsliga Vertreter der JFG Saarschleife und der JSG Moseltal.
Zunächst starteten die Favoriten mit Siegen gegen die JSG Saar Mitte und die SG 1. FC Schmelz ins
Turnier. Dann schlug die JFG Saarschleife den Regionalligisten JFG Saarlouis/Dillingen mit 2:1 und
setzte sich zunächst einmal an die Spitze. Im 2. Spiel der Favoriten trennten sich die JFG Saarschleife
und die JSG Moseltal 1:1 Unentschieden. In ihrem letzten Spiel sicherte sich die JFG Saarschleife
nochmals 3 Punkte gegen die JSG Saar Mitte. Obwohl man bis zur letzten Spielminute mit 0:1 zurück
lag, konnte man das Spiel noch mit 2:1 drehen. Dennoch waren die Saarschleifen-Kicker abhängig vom
letzten Spiel des Tages. Die JSG Moseltal konnte sich mit einem Sieg gegen die JFG Saarlouis/Dillingen
den Titel sichern. Aber es sollte nicht so kommen. Nervosität auf Seiten des Moseltaler verhinderten
den Sieg. Saarlouis sicherte sich mit einem 2:0 Erfolg den 2. Platz und die JFG Saarschleife war der
lachende Dritte in diesem Duell.
Die letzte Entscheidung der Veranstaltung sollte in der D-Jugend fallen. Favoriten waren die JFG
Saarlouis/Dillingen und die JFG Saarschleife. Beide Mannschaften triumphierten in der
Qualifikationsrunde. Im Hintergrund lauerte die JSG Bisttal und hoffte auf Ausrutscher der beiden
Favoriten. Und die JSG setzte gleich im ersten Spiel des Tages ein Ausrufezeichen. Mit 2:1 besiegte die
JSG Bisttal die JFG Saarschleife und sorgte für die erste Überraschung. Während Saarlouis gegen den
SV Weiskirchen-Konfeld den ersten Sieg einfuhr, tat sich die JSG Bisttal im 2. Spiel schon etwas
schwerer. Gegen die JSG Moseltal sollte kein Sieg gelingen, letztendlich teilte man sich mit 1:1 die
Punkte. Saarschleife konnte gegen Moseltal den ersten 3er einfahren, Saarlouis siegte souverän im 2.
Spiel gegen Weiskirchen-Konfeld. In der vorletzten Spielrunde sollte dann die Entscheidung fallen.
Saarschleife kam gegen Weiskirchen-Konfeld nicht über ein 0:0 hinaus und war im Kampf um Platz 1
endgültig aus dem Rennen. Die Entscheidung musste im Spiel JFG Saarlouis/Dillingen gegen die JSG
Bisttal fallen. Und es sollten spannende 10 Minuten werden. Saarlouis, eigentlich die
spielbestimmende Mannschaft führte auch verdient, lange Zeit mit 1:0. Doch die JSG Bisttal sollte noch
für eine Überraschung sorgen, als man kurz vor Ende der Partie das Spiel noch drehte und in einem 2:1
Sieg verwandelte. Somit war unter großem Jubel der Bisttal-Anhänger die Überraschung perfekt. Das
letzte Spiel des Tages zwischen der JFG Saarlouis/Dillingen und der JFG Saarschleife hatte somit „nur“
noch statistischen Wert.
Am Ende des Tages zogen alle Beteiligten ein positives Fazit. Die JFG Stadt Wadern präsentierte sich
als hervorragender Gastgeber. Der Kreisjugendausschuß danke der JFG für die gute und harmonische
Zusammenarbeit. Zufrieden war man auch über die sportlichen Leistungen aller Teams und besonders
erfreulich war man über die verschiedenen Titelträger in den einzelnen Altersstufen. 5 Altersstufen
brachten 5 verschiedene Vereine als Kreismeister hervor. Eine derartige Zusammenstellung der
Kreismeister hatte es schon lange nicht mehr gegeben. Der Kreisjugendausschuß gratulierte allen
Teams und wünscht ihnen auf den anschließenden Landesmeisterschaften viel Erfolg.

Kreis Nordsaar Kreis Ostsaar Kreis Südsaar Kreis Westsaar
# # #