SFV-Vorstand lehnt Antrag der SV Elversberg ab


Spielrecht kann nicht übertragen werden

Der Vorstand des Saarländischen Fußballverbandes hat in seiner Sitzung am Montag Abend den Antrag der SV Elversberg auf Übernahme des Spielrechts der Frauen des SV Göttelborn, die derzeit Tabellenführer der Landesliga sind, mit 9 zu 1 Stimmen abgelehnt.

Die Übernahme des Spielrechts ist in der Satzung des SFV nicht vorgesehen.

Der Vorstand bezog sich bei seiner Entscheidung auf das neutrale Gutachten des Sportrechtlers Dr. Paul Lambertz aus der Düsseldorfer Anwaltskanzlei Beiten Burkhardt vom 12. Mai 2017.

Das Gutachten war damals vom SFV im Zusammenhang mit der Angelegenheit 1. FC Saarbrücken / DJK Bildstock in Auftrag gegeben worden. In der Folge lehnte der SFV die Übernahme des Spielrechts durch den 1. FC Saarbrücken ab.

Der Saarländische Fußballverband wird beim Außerordentlichen Verbandstag am 26. Mai 2018 keinen Antrag auf Änderung der Satzung stellen.

20.03.2018
|
|
Kategorie: Startseite, Aktuell, Nordsaar, Südsaar, Westsaar, Ostsaar, Aktive