12.000 € für den Kinder-Hospizdienst Saar



Scheckübergabe beim Saarländischen Fußballverband

Im Rahmen einer Pressekonferenz haben heute (Freitag, 11.5.2018) der Saarländische Fußballverband und die Volksbanken-Gruppe des Saarlandes traditionsgemäß den Reinerlös der Eintrittsgelder aus dem Volksbanken-Masters 2018 für einen guten Zweck weitergegeben.
Spendenempfänger der 12.000 € aus dem 26. Volksbanken-Masters und dem 16. Volksbanken-Frauen-Masters ist der Kinder-Hospizdienst Saar. SFV-Präsident Franz Josef Schumann und der Sprecher der Volksbanken-Gruppe, der Vorstandsvorsitzende der Bank 1 Saar Carlo Segeth übergaben den Scheck an Beate Leonhard-Kaul, die Teamleiterin des Kinder-Hospizdienstes.
Frau Leonhard-Kaul erläuterte, dass der Dienst derzeit 163 schwerkranke Kinder im Saarland betreue. Neben den Angestellten kümmerten sich fast 100 Ehrenamtliche, die extra dafür geschult wurden, um die Kinder und ihre Familien. Neben der Einzel-Betreuung organisiere der Kinder-Hospizdienst auch gemeinsame Treffen. Ohne die ehrenamtlichen Frauen und Männer – so Frau Leonhard-Kaul – sei die umfangreiche Betreuung der Kinder und Familien nicht möglich.
Im Rahmen der Pressekonferenz zogen sowohl Franz Josef Schumann als auch Carlo Segeth für den Titelsponsor eine positive Bilanz des Volksbanken-Masters in diesem Winter.

11.05.2018
|
|
Kategorie: Startseite