Fort-und Weiterbildungslehrgänge

1. Lehrabende

Durch den regelmäßigen Besuch der 7 Pflichtlehrabende erweitert der Schiedsrichter sein im Anwärterlehrgang erworbenes Grundwissen. Die Referenten vermitteln mit den jeweiligen Themen des Monats die einheitliche Auslegung der Regeln


2. Kreislehrgänge

Zielgruppe dieser Lehrgänge ist die Leistungsklasse III + IV. Themen der Kreislehrgänge sind praktische Regelkunde, körperliches Training sowie der gemeinsame Erfahrungsaustausch

 

3. Lehrgang für die Schiedsrichter der Leistungsklasse I + II (Zifferlehrgang)

In Vorträgen, Gruppen- und Einzelarbetien vertiefen die Schiedsrichter ihr Regelwissen. Durch gezielte Spielanalysen werden die Schwerpunkte der kommenden Spielsaison herausgearbeitet und verdeutlicht. Der Zifferlehrgang ist auch ein Überprüfungslehrgang. Wer die theoretische und praktische Leistungsprüfung, die zu Beginn des Lehrgangs durchgeführt wird, erfolgreich besteht, kann in der folgenden Saison Spiele der oberen saarländischen Amateurklassen leiten.

 

4. Beobachterlehrgang

Die Beobachter gehören zum Schiedsrichterbereich. Ihre Aufgabe ist es, Talente zu entdecken und Hinweise zur Leistungssteigerung des Schiedsrichters zu geben. Während dieses Lehrgangs werden mit den Beobachtern die Beurteilungen der Schiedsrichter/in aus dem neuen Beobachtungsbogen analysiert. Stärken und Schwächen einer Schiedsrichterleistung werden in Bild und Wort dargestellt und an praktischen Beispielen erläutert.

Kreis Nordsaar Kreis Ostsaar Kreis Südsaar Kreis Westsaar