DFB-Masterplan

Der Masterplan ist die konkrete Umsetzung der im Dialog erarbeiteten Empfehlungen des DFB Amateurfußball-Kongresses 2012. 

Beim Amateurfußballkongress 2012 in Kassel stellten die Vereine zentrale Forderungen:

Eine direkte Hilfestellung für die Fußballvereine an der Basis, sie für die Zukunft gut aufzustellen. Der DFB hat darauf reagiert und in der „Steuerungsgruppe Zukunftsstrategie Amateurfußball“ eine Strategie entwickelt, die diese Forderungen und Wünsche der Amateurfußballvereine umsetzt. Das Ergebnis ist der Masterplan, den der DFB gemeinsam mit seinen Landesverbänden beim Bundestag 2013 in Nürnberg verabschiedete und der nun umgesetzt wird. 

 

Zentrale Ziele:

  • Ehrenamtliche qualifizieren, binden und gewinnen
  • Öffentlichkeitswirksamer Imagegewinn, Wertschätzung und Anerkennung für den Amateurfußball
  • Flexibler Spielbetrieb in allen Altersklassen – Erhalt von Mannschaften

Neben einem „Selbstverständnis Amateurfußball“, das als Richtlinie für künftiges Handeln zu Grunde liegt, umfasst der Masterplan drei zentrale Bereiche:

  • Kommunikation (z. B. Vereinsdialoge)
  • Entwicklung Spielbetrieb
  • Vereinsservice

Aufträge der Vereine aus dem Amateurfußball-Kongress 2012 in Kassel an den DFB und die Landesverbände:

  • Image und Außendarstellung des Amateurfußballs verbessern
  • Stärkung des ehrenamtlichen Engagements im Amateurfußball
  • Fußballangebote der Vereine attraktiv und dauerhaft gestalten
  • Finanzierung des Amateurfußballs in Vereinen sichern
  • Dienstleistungsangebote des DFB und der Landesverbände für Vereine

Ansprechpartner

Christian Hertel

Hermann-Neuberger-Sportschule 5
66123 Saarbrücken

Dienst 0681/38803-36

Fax 0681/3880320

Email christian.hertel@saar-fv.de

Kreis Nordsaar Kreis Ostsaar Kreis Südsaar Kreis Westsaar