IKK Südwest eFootball Liga-Cup

eFootball im SFV - Digitaler Rasen mit echtem Rasen verbinden!

Mit dem "IKK Südwest eFootball Liga-Cup" möchte der Saarländische Fußballverband den coronabedingten-spielfreien Zeitraum mit einem eFootball-Liga-Cup überbrücken.

Es soll aber auch ein Zusatzangebot für Vereine sein um auch zukünftig ein Angebot für die Clubheime zu schaffen. Der Liga-Cup dient dazu, dass Spieler  sich  weiterhin  mit  ihrem  Verein  identifizieren  und  für ihren  Verein  gegen  andere  Vereine  antreten.

Die Anmeldephase zum Liga-Cup wird vom 28.01. - 19.02.2021 durchgeführt. Die Anmeldung erfolgt über den Verein. Wie es genau funktioniert, wird unten erklärt.

Der Liga-Cup startet am 02.03.2021 und wird über 10 Wochen (10 Spieltage) gespielt.

 

Die Endtabelle entscheidet darüber welche 16 Teams sich am Endturnier qualifizieren. Beim Endturnier werden die Partien in einem 2 vs. 2 durchgeführt um den Teamgedanken und die Fairness in den Vordergrund zu stellen.

 

Das Endturnier wird, je nach Verfügungslage, in einer Präsenzveranstaltung durchgeführt. Falls dies nicht gehen sollte, wird es online gespielt.

Wie kann ich mich anmelden?

Anmeldung erfolgt über den Verein. Einen Leitfaden gibt es hier: Leitfaden zur Mannschaftsmeldung

 

Wenn es Probleme bei der Anmeldung gibt, einfach eine Mail an efootball(at)saar-fv.de

Wie wird der Liga-Cup durchgeführt?

Der   Liga- Cup wird auf Grundlage des Hammes-Modell  ausgetragen  um  eine  möglichst  ausgeglichene Liga hinzubekommen.

Es werden insgesamt 10 Spieltage  (10  Wochen)  gespielt.  Nach  dem  10.  Spieltag  dient die Abschlusstabelle zur Teilnahme am Endturnier. Qualifiziert sind die 16 besten Teams. In der "Vorrunde" können die Teams online nur ein 1 vs. 1 spielen.

Beim Endturnier soll dies  aber auf ein 2 vs. 2 aufgestockt werden, da hier der Teamgedanke im Vordergrund stehen sollte und  so  das  Turnier  fairer  wird.  Das  Endturnier  soll,  nach  Verfügungslage,  in  einer Präsenzveranstaltung durchgeführt werden. Der Ort wird noch festgelegt.  Wenn  möglich aber beim Saarländischen Fußballverband.

 

Was ist das Hammes-Modell und wie wird es gespielt?

Das Hammes-Modell ist ein Spiel-bzw. Turniersystem für sinnvolle Leistungsvergleiche im Fußball. Es wird in Runden gespielt und die Spielpaarungen der jeweils nächsten Runde orientieren sich immer an der aktuellen Tabellensituation. Ziel dieses Systems ist es, immer möglichst gleichstarke Mannschaften gegeneinander spielen zu lassen. Beim Hammes-Modell gibt es 2 Punkte für einen Sieg, 1 Punkt bei Unentschieden.

Das „Hammes-Modell“ funktioniert wie folgt: Die erste Runde wird gesetzt. Danach wird eine Tabelle erstellt, und es spielen jeweils die Tabellennachbarn gegeneinander (z. B. 13. gegen 14. bis Erster gegen Zweiter). Anschließend wird wieder eine neue Tabelle erstellt, und die Paarungen sind wieder wie zuvor. Auch nach dieser Runde wird ein Klassement ermittelt, und die Paarungen ergeben sich aus den Platzierungen. Nach einer vorgegebenen Anzahl von Runden wird schließlich die Abschlusstabelle errechnet.

 

Die Durchführungsbestimmungen zum IKK Südwest Liga-Cup finden Sie hier: Durchführungsbestimmungen IKK Südwest Liga-Cup

Nach den zwei Einzelspielen ist immer die Heimmannschaft für die Ergebnismeldung verantwortlich. Dies geschieht am besten direkt über das DFBNet. So ist das Ergebnis auch direkt bei fussball.de sichtbar.

Einen Leitfaden zur Ergebnismeldung gibt es hier: Ergebnismeldung

Kreis Nordsaar Kreis Ostsaar Kreis Südsaar Kreis Westsaar
# # #