Alle Meldungen Westsaar

Kreismeisterschaften Jugend – Titel gehen an die JFG Saarlouis/Dillingen, JSG Schwalbach und an die SpVgg Mitlosheim


Die Fans der JSG Moseltal sorgten während den Kreismeisterschaften für prächtige Stimmung in der Halle.


Kreismeisterschaft Jugend: Die C-Jugend der JFG Saarlouis/Dillingen siegte vor dem SSV Pachten. In der D-Jugend konnte sich die JSG Schwalbach über den Titel freuen.


Die Hallenrunde im Westsaarkreis neigt sich dem Ende entgegen. Erster Höhepunkt waren die Kreismeisterschaften am Wochenende 11./12.02.2017 in Pachten. Die 5 Kreismeister vertreten nun den Westsaarkreis auf den Landesmeisterschaften am 04./05.2017 in der Hellberghalle in Eppelborn.

Auch in diesem Jahr boten die Kreismeisterschaften spannende und faire Spiele. Sieg und Niederlage lagen so dicht beieinander, wie selten zuvor in der Hallenrunde.  In allen Altersstufen fiel die Entscheidung erst mit dem letzten Spiel. Somit hat sich auch in diesem Jahr der Modus, nur 5 Mannschaften zur Kreismeisterschaft zu zulassen wieder bewährt.
Den Anfang machten die C-Jugendlichen. Die Mannschaften der JFG Saarlouis/Dillingen aus der Regionalliga und dem SSV Pachten aus der Verbandsliga gingen als Favoriten in dieses Turnier. Während die JFG ihrer Favoritenrolle gerecht wurde, strauchelte der SSV gleich im ersten Spiel und kam gegen den SC Roden nicht über ein 1:1 hinaus.   Anschließend steigerte sich das Team und kam zu 2 Siegen gegen die SG SSC Schaffhausen und die JSG Moseltal. Auch die JFG gewann souverän ihre Spiele und so kam es zum „Finale“ zwischen der JFG Saarlouis/Dillingen gegen den SSV Pachten. Der SSV brauchte unbedingt einen Sieg um den Titel zu erringen. Engagiert ging man auch ins Spiel, hatte einige gute Chancen, doch die Tore schossen die Spieler der JFG. 2:0 hieß nach spannenden und packenden 15 Minuten. Somit ging der erste Titel der Kreismeisterschaft an die JFG Saarlouis /Dillingen.  Nach der C-Jugend folgte das Turnier der E-Jugend. Hier setzten die SG Perl/Besch und die SpVgg Mitlosheim gleich ein Zeichen, als sie ihre Gegner mit 5:0 (SG Perl/Besch) und 7:0 (SpVgg Mitlosheim) besiegten. Auch in den anderen Spielen gaben sich beide Teams keine Blöße. So kam es auch hier im letzten Spiel zum „Finish“. Die SG Perl/Besch musste,  aufgrund des schlechteren Torverhältnisses, das Spiel gewinnen. Entsprechend motiviert legte die Mannschaft los. Es ergaben sich auch zahlreiche gute Torchancen, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Die SpVgg blieb durch gut heraus gespielte Konter immer gefährlich. Kurz vor Spielende fiel dann  die Entscheidung für die SpVgg Mitlosheim. Ein beherzter Schuss  aus der 2. Reihe sorgte für die Entscheidung und großem Jubel bei Spieler und Anhänger.
Den Abschluss des 1. Spieltages bestritten die A-Jugendlichen. Gleich im ersten Spiel sorgte der SV Fraulautern für eine Überraschung, als man den Bezirksligisten JFG Stadt Wadern mit 5:1 besiegte. Dennoch bewahrte die JFG Stadt Wadern durch einen Sieg gegen die SG 1. FC Reimsbach und einen Punktgewinn gegen die JFG Litermont ihre Titelchancen. Als man im letzten Spiel auf die JFG Saarlouis/Dillingen traf, hieß es „Siegen oder fliegen“. Mit einem Sieg konnte man den Titel gewinnen, mit einer Niederlage rutschte man auf Rang 4 ab. Der JFG Saarlouis/Dillingen reichte nach 2 Siegen und einem Unentschieden auch hier bereits ein Unentschieden um den Titel zu erringen. Trotz engagierter Leistung des Bezirksligisten ließ der Verbandsligist nichts anbrennen und siegte verdient mit 3:0. Somit ging der 2. Titel an die JFG Saarlouis/Dillingen.   
Am Sonntag eröffneten die B-Jugendlichen das Turnier. Für beste Stimmung sorgten erneut die Anhänger der JSG Moseltal, die bereits einen Tag zuvor bei der C-Jugend die Halle mit euphorischen Fangesängen unterhielt.  Trotz bester Anfeuerung sollte es jedoch kein guter Tag werden für die JSG Moseltal. Besser lief es dagegen für die JSG Schwalbach. Mit 3 Siegen führte die Mannschaft vor dem letzten Spiel die Tabelle an. Gegner war, wieder einmal, die JFG Saarlouis/Dillingen, die ebenfalls 3 Siege verbuchen konnte. Jedoch das Torverhältnis sprach für die JSG Schwalbach. Und die JSG zeigte auch gegen den Verbandsligisten aus Saarlouis/Dillingen eine beeindruckende Leistung. Nach 15 Minuten Einsatz und Spielfreude war dann die Kreismeisterschaft unter Dach und Fach.
Und auch der letzte Titel sollte an diesem Sonntag an die JSG Schwalbach gehen. Die D-Jugend konnte sich vor den SF Hüttersdorf durchsetzen. Dabei musste man gegen die Sportfreunde zuvor noch eine 0:2 Niederlage einstecken. Doch im letzten Spiel strauchelten die SF Hüttersdorf, als man gegen die JFG Saarlouis/Dillingen „nur“ zu einem 1:1 Unentschieden kam. Somit machte die JFG Saarlouis/Dillingen die JSG Schwalbach zum Kreismeister. Trost für die Sportfreunde: Als einziges Team blieben die SF Hüttersdorf in der ganzen Hallenrunde ohne Niederlage (einmal Qualirunde, zweimal Kreismeisterschaft) bei 3 Unentschieden und nur 4 Gegentoren. Jedoch war ein Unentschieden an der Kreismeisterschat zu viel.
Als Gastgeber sorgte der SSV Pachten dafür, dass sich alle Teams heimisch in der Sporthalle Süd/West fühlten. Auch die Zuschauerresonanz konnte sich sehen lassen. In allen Turnieren waren die Ränge bestens gefüllt und die Anhänger sorgten für prächtige Stimmung. Die Kreismeister vertreten den Westsaarkreis am 04./05. März in der Hellberghalle an den Landesmeisterschaften. Bereits jetzt wünschen wir den Vereinen dort viel Erfolg. Die anderen Vereine konzentrieren sich ab sofort wieder auf die Feldrunde. Die ersten Spiele finden bereits am Wochenende 18./19.02.2017 statt.  

Ergebnisse

17.02.2017
|
Autor:  Udo Marmitt
|
Kategorie: Westsaar