Alle Meldungen Westsaar

Kreismeisterschaften Jugend – FC Besseringen bricht die JFG Saarlouis/Dillingen Serie


Die Spieler der E-Jugend JSG Schwalbach liessen sich von ihgrem Anhang feiern.


Kreismeisterschaft Jugend: Die C-Jugend des FC Besseringen sicherte sich den Titel vor der JFG Saarlouis/Dillingen.

Am Wochenende 17./18.02.2018 fanden in der „Glück Auf“ Halle in Ensdorf die Kreismeisterschaften der Jugend statt. Der ausrichtende Verein FC Ensdorf hatte alles vorbereitet, so dass man spannende Spiele erwarten konnte.

Den Anfang machten am Samstagvormittag die C-Jugendlichen. Nach 10 packenden und spannenden Spielen hieß der neue Kreismeister FC Besseringen. Gleich in den ersten Spielen legte die Mannschaft den Grundstein, durch Siege gegen die JFG Litermont und JFG Stadt Wadern, zum Turniersieg. Die JFG Saarlouis/Dillingen quälte sich durch die ersten Spiele und ließ gegen die JSG Bisttal wichtige Punkte liegen. Im letzten entscheidenden Spiel gegen die JFG Saarlouis/Dillingen konnten dann die „Eulen“ endgültig durch einen 2:1 Erfolg  die Kreismeisterschaft unter Dach und Fach bringen und entthronte gleichzeitig den Titelverteidiger.
Nicht weniger spannend war das Turnier im Anschluss der E-Jugend. Der SSV Pachten und die JSG Schwalbach marschierten souverän durch das Turnier und trennten sich im direkten Duell Unentschieden.  Dank des besseren Torverhältnisses führte Schwalbach vor dem letzten Spiel die Tabelle an. In dieser letzten Begegnung musste der SSV Pachten mit 2 Toren unterschied gegen den SC Roden gewinnen, um die Kids aus Schwalbach zu entthronen. Dies schien die Jungs von Pachten nervös zu machen. Die Führung der Rodener konnte man noch ausgleichen und anschließend drängte man auf den Führungstreffer. Doch ein letzter gelungener Konter der Rodener mit dem 2:1 Führungstreffer löste Jubelbegeisterung beim Schwalbacher Anhang aus und enttäuschte Gesichter beim SSV Pachten. Dennoch zollte Kreisjugendleiter Udo Marmitt bei der Siegerehrung allen beteiligten Mannschaften ein großes Lob für die packenden und fairen Spiele.
Zum Abschluss des Tages ermittelten die A-Jugendlichen ihren Kreismeister. Die 2 Favoriten aus der Verbandsliga, JFG Saarlouis/Dillingen und die JFG Stadt Wadern marschierten vorne weg und es kam, wie es kommen musste. Im letzten Spiel des Abends musste die Entscheidung fallen. Saarlouis hatte den Vorteil, dass ein Unentschieden zum Titel reichte, da Wadern gegen die JSG Schwalbach strauchelte. Engagiert gingen beide Mannschaften in die Partie, die auch an die Grenzen des erlaubten stieß. Die Spieler machten es den Schiedsrichtern auch nicht immer einfach, dennoch behielten diese souverän die Übersicht. Wadern drängte auf die Führung und nach der Hälfte der Spielzeit war man durch einen schön herausgespielten Treffer auch auf der Siegerstraße. Doch die JFG schüttelte sich nur kurz, ergriff die Initiative und erzielte mit einem ebenfalls toll herausgespielten Tor den Ausgleich. Jetzt war Wadern wieder am Drücker. Die letzte Spielminute war bereits angebrochen, als die Emotionen nochmals bei beiden Teams hochgingen. Mit viel Einsatz und Engagement rettete die JFG Saarlouis/Dillingen das Unentschieden über die Zeit und sicherte sich den Titel.
Zur gewohnten Zeit starteten sonntags die B-Jugendlichen ins Rennen. Trotz großer Gegenwehr der Konkurrenten aus Moseltal, Bisten, Pachten und Schwalbach ließ die JFG Saarlouis/Dillingen nichts anbrennen. Souverän mit einer makellosen Bilanz von 12 Punkten und 10:0 Toren sicherte sich das Team den Titel.
Auch in der D-Jugend, die den Abschluss der Veranstaltung bestritt, sicherte sich die JFG souverän den 3. Titel der Veranstaltung. Im ersten Spiel konnte der FSV Hilbringen (2:1) teilweise noch Paroli bieten, doch dann nahm der JFG Express Fahrt auf. 3:1 gegen die JFG Stadt Wadern, 5:0 gegen die JFG Saarschleife, 2:0 gegen die JSG Moseltal. Auch hier am Schluss eine makellose Bilanz: 12 Punkte, 12:2 Tore. Trotz Übermacht der JFG zeigten alle teilnehmenden Mannschaften eine engagierte Leistung und trugen auch ihren Anteil zu den spannenden Spielen bei.
Somit ist die Hallenrunde 2018 für den Westsaarkreis abgeschlossen. Allen ausrichtenden Vereinen von Hallenturnieren geht seitens des KJA ein herzlicher Dank für die Unterstützung. Trotz großem Rückgang der gemeldeten Hallen konnte Klaus Ley einen ordnungsgemäßen Spielbetrieb für alle gemeldeten Mannschaften organisieren.  Im nächsten Jahr hofft der KJA, wieder ein paar Hallen mehr zur Verfügung zu haben. Den Kreismeistern wünscht der KJA bei den anstehenden Landesmeisterschaften am 03./04. März viel Erfolg.

Ergebnisse

Kreismeister 2017/2018

19.02.2018
|
Autor:  Udo Marmitt
|
Kategorie: Westsaar